Lage

Estland ist der kleinste der drei baltischen Staaten und mit seinen ca. 1.300.000 Einwohnern recht dünn besiedelt, die meisten  Menschen leben in Tallinn. Die Anreise erfolgt am besten per Flugzeug, der Zielflughafen ist die Hauptstadt Tallinn, von dort erfolgt der Transfer in die Reviere durch unseren Partner. Die Ein- und Ausfuhr von Jagdwaffen und Trophäen ist innerhalb der EU ohne größeren administrativen Aufwand möglich. 

Zur Beantragung des estnischen Jagdscheines ist eine Kopie des Europäischen Feuerwaffenpasses und ein aktueller Schießnachweis erforderlich.

Die sprachliche Verständigung findet meist in Englisch statt, das fast alle Esten sehr gut beherrschen. Viele der älteren Estländer verstehen und sprechen auch Deutsch.

Jagd

Nach wie vor ist Estland eine der ersten Adressen für die Jagd auf den Europäischen Elch. Das Land ist seenreich, dicht bewaldet und hat viele weiträumige Moore; damit bietet es ideale Lebensbedingungen für Elchwild, aber auch andere Wildarten sind dort anzutreffen. Die Jagd wird von Berufsjägern professionell organisiert. In Estland werden Sie in riesigen Revieren jagen, diese weisen eine reiche Vielfalt an Fauna und Flora auf, wie sie in unseren Regionen nicht mehr zu finden ist. Je nach Wildart und Wünschen der Gäste erfolgt die Bejagung im Rahmen der Einzeljagd oder Riegeljagd. Die Einzeljagd wird auf der Basis 1:1 oder 2:1 angeboten, dabei wird sowohl gepirscht als auch angesessen. Im späten Herbst, und in den ersten Wintermonaten des ausklingenden Jahres werden für Gruppen ab sechs Jäger Riegeljagden auf Elchwild durchgeführt.

 

   Hirschbrunft EE  Kapitalelch

Besondere Hinweise:

Für die Jagd in Estland ein Schießnachweis erforderlich. Ein gültiger, schriftlicher Nachweis Ihres Schießstandes ist ausreichend. Es besteht auch die Möglichkeit vor Ort den Schießnachweis zu erbringen, was aber Zeit kostet, und somit von Ihrer vorhandenen Jagdzeit abgeht.

Bei Buchung einer Jagdreise nach Estland benötigen wir von Ihnen jeweils eine Kopie Ihres Ausweises, Ihres Jagdscheines und des europäischen Feuerwaffenpasses (EFP), die wir für die Beschaffung Ihrer Jagdlizenz an den estländischen Jagdveranstalter weiterleiten.

Für die Einreise benötigen Sie einen gültigen Ausweis, Jagdschein und europäischen Feuerwaffenpass (EFP), sowie die Einladung des estländischen Jagdveranstalters, die wir Ihnen beschaffen und zusenden.

Bei der An-, und Abreise mit dem Flugzeug sind die besonderen Bestimmungen für den Transport von Jagdwaffen zu beachten!

Auf unserer Internetseite "Infos" haben wir für Sie die Hinweise in PDF-Dokumenten zum Herunterladen hinterlegt!